Ich möchte eine Russin in Deutschland heiraten. Welche Dokumente von ihr müssen aus dem Russischen ins Deutsche übersetzt werden?
In Berlin sind im Regelfall folgende beglaubigte Übersetzungen vorzulegen:

- Geburtsurkunde mit Apostille,
- Ehefähigkeitszeugnis/Ledigkeitsbescheinigung,
- wenn die Verlobte bereits in Russland verheiratet war: die Übersetzungen der Heiratsurkunden und Scheidungsurteile aller Vorehen.

Im konkreten Fall sollte das zuständige Standesamt um Auskunft gebeten werden.

Was ist eine Apostille?
Die Apostille ist eine Unterschriftsbeglaubigung und Echtheitsbestätigung aufgrund des Übereinkommens von Den Haag vom 05. Oktober 1961.


Wenn ich in Russland Auto fahren will, muss ich meinen Führerschein übersetzen lassen?
Ja.




Elena Hölzel
für die Berliner Gerichte und Notare allgemein beeidigte Dolmetscherin der russischen Sprache

Mobil: 0177 400 80 90

info@russisch-in-berlin.de